Willkommen auf der Website der Gemeinde Urtenen-Schönbühl



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Urtenen-Schönbühl
Die Vorstadt zentral im Grünen

Inkassohilfe und Bevorschussung von Unterhaltsbeiträgen

Zuständige Abteilung: d) Sozialdienst
Zuständiger Aufgabenbereich: Alimentenwesen
Verantwortlich: Stämpfli, Ursula

Rechtliche Grundlagen und weiterführende Informationen
  • Art. 131/132 und 290/291/292/293 ZGB
  • Gesetz (GIB) und Verordnung (VIB) über Inkassohilfe und Bevorschussung von Unterhaltsbeiträgen für Kinder (BSG 213.22 bzw. 213.221)
  • Handbuch des Kantonalen Jugendamtes: Bevorschussung von Unterhaltsbeiträgen für Kinder- und Inkassohilfe
Inkassohilfe und Bevorschussung von Unterhaltsbeiträgen
Wenn ein Elternteil der Unterhaltspflicht gegenüber einem unmündigen Kind nicht nachkommt, können die laufenden Unterhaltsbeiträge durch die Wohnsitzgemeinde bis zum Betrag der maximalen einfachen Halbwaisenrente bevorschusst werden. Die Bevorschussung erfolgt ab Gesuchstellung und nicht rückwirkend für ausstehende Alimente.

Auch Inkassohilfe für Kinderalimente sowie den nachehelichen Unterhalt wird auf Gesuch hin in der Regel unentgeltlich gewährt.

Dem Gesuch müssen die Unterlagen, aus denen der Anspruch des Kindes ersichtlich ist, eine Inkassovollmacht und eine Aufstellung der rückständigen Unterhaltsbeiträge beigefügt werden.

Zur Berechnung der Teuerung kann der Landesindex der Konsumentenpreise beim Bundesamt für Statistik (BFS) abgerufen werden.

zur Übersicht

  • Druck Version
  • PDF